Beobachtungen im Öffentlichen Raum

Prof. Dipl.-Ing. Kathrin Volk und M.S. Jenny Ohlenschlager

Eine Dokumentation von Lene Engelhard

Bank_km_beobachtung_im_öffentlichen_rau

Eine Bank in der Mikro-, Meso- und Makroebene

Eine Bank im öffentlichen Raum - ein Objekt zum Verweilen und Beobachten. 7 Studierende haben zwei Tagen auf einer selbst ausgesuchten Bank gesessen und von dort aus ihrer Umgebung analysiert und dokumentiert. Mit Hilfe ihrer Mobiltelefone wurden alle 15 Minuten Storys von ihrer Aussicht bei Instagram hochgeladen, um daraus ein kollektives Ereignis zu kreieren. Im Kern galt es herauszufinden, warum die Bank dort platziert wurde und weshalb sie exakt so ausgerichtet war. Dies galt es bei der Auswahl von „Socialmedia Content“ im Sinne der Aufgabenstellung zu berücksichtigen. Bei der Betrachtung sollte zwischen der Mikro-, Meso- und Makro(beobachtungs)ebene differenziert werden, um Maßstäbe und Bezüge zu reflektieren. Sowohl die Position und die Ausrichtung der Bänke wurde untersucht, als auch tagesaktuelle Ereignisse, die am Ort stattfanden. 

sehen Sie hier die in Echtzeit

entstandenen Dokumentationen auf:

Die vor Ort experimentell gewonnen Erkenntnisse wurden als Synthese der unterschiedlichen Betrachtungsweisen in Kurzvideos festgehalten und frei künstlerisch interpretiert.

Lea Odparlik und Johanna Henning 
52° 2' 7.26" N 8° 54' 25.204" E 

Ann Kathrin Belau

51° 42′ N , 7° 46′ O

Lea Odparlik und Johanna Henning 
52° 2' 7.26" N 8° 54' 25.204" E 

Anika Hüting
51° 44′ 39″ N , 8° 42′ 46″ O

Felix Spanke | 53° 40′ N , 10° 14′ O

Konstantin Stork | 52° 5′ N , 8° 45′ O

Karolin Kossinna |  51° 56′ 27″ N , 8° 52′ 21″ O