top of page

Die Grundlagen

Prof. Sandra Bruns, Prof. Ullrich Nether, Prof. Ulrike Kerber, Martin Manegold, Prof. Vera Lossau, Prof. Hans Sachs, Prof. Dr. Andreas Vetter, Prof. Dorothea Schutsch

Dokumentiert von Carolin Epp, Vera Bollmann und Roana Krack

Banner_edited.jpg

Eine Reise in die Wunderwelt der Innenarchitektur

„Cool, witzig, spannend, beleben, stark, gehaltvoll und einfach amazing“- mit diesen Worten von Prof. Nether startet die Detmolder Räume Woche für die Studierenden im zweiten Semester.

 

Von den Professor:innen der Pflichtmodule wurde für die Studierenden des 2. Semesters eine Woche im „kreativen Ausnahmezustand“ organisiert. Die Module Vertiefung Gestaltungsgrundlagen, Darstellungsgrundlagen und Darstellungstechniken, Grundlagen Entwerfen ll, Bau- und Designgeschichte und Ergonomie Humanfaktoren stellten den über 140 Studierenden eine gemeinsame Aufgabe, die sie in Gruppen bearbeiteten. Der Wochenauftakt war ein Gruppenworkshop mit einem Dozent:innen der sieben Module, bei dem Themenimpulse an die Studierende herangeführt wurden. Die Impulse kamen aus den Feldern Farbe und Raum, Plastisches Gestalten, Produktdesign und Ergonomie, CAAD, Kunst- und Kulturgeschichte, Grundlagen Entwerfen und Entwerfen von Räumen und Einrichtungen. Aus diesen Gruppen entstanden so Expert:innen, die sich anschließend in 21 Gruppen mit jeweils 7 Studierenden zusammenfanden. 

„Reise in die Wunderwelt der Innenarchitektur“ - Unter diesem Motto entstanden schließlich Filme künstlerischer Interventionen und Installationen, die auf Ihre eigene Weise das Thema frei interpretierten. Unterstützt durch Anregungen und Feedback wurden sie in der restlichen Woche von den Dozent:innen begleitet. Hier die entstandenen Ergebnisse:

Gruppe3_EmelyKuehn_Berger_Bischoff_Hoischen_Jaffke_Kiszewski_Schnitzler_1.mp4
Video abspielen

Emily Kühn, Lalena Kiszewski, Lotta Berger, Pia Hoischen, Rebecca Schnitzler, Skaidrit Bischoff, Mia Jaffke.